Kategorie: DrBrauch

Hungerbäume

Der Hungerbaum ist der Forschung bisher noch gar nicht aufgefallen! Wollen Sie über das Fest bei Ihnen nicht etwas ins „brauchwiki“ schreiben? Auf den Hungerbaum kommt vermutlich nur, wer auch die Hochzeits- und Kinderbäume kennt, die ja gerade im nördlichen Oberbayern häufig zu sehen sind. – Das Schachtelfest ist ein junger Brauch. Ideen und Anregungen […]

Read Full Article

Herrenpartien am Vatertag

Die Entstehung des „Vatertags“ oder „Herrentags“ wird zurückgeführt auf die Amerikanerin Louisa Dodd, die um 1910 eine Initiative zur Würdigung von Vätern ins Leben rief. Hierzu soll sie ihre dankbare Erinnerung an ihren eigenen Vater veranlasst haben, der seine sechs Kinder alleine aufzog, nachdem seine Frau bei der Geburt des letzten Sprösslings im Kindbett verstorben […]

Read Full Article

Wegwerfen von Brot

Das Brot genießt als zweiter Bestandteil des eucharistischen Mahles neben dem Wein im Christentum einen herausragenden Stellenwert, besonders in der Form des Weizenbrotes. Denn es vertritt beim Abendmahl den Leib Christi. Während des Mittelalters war es üblich, hierfür gewöhnliches Hausbrot zu verwenden. Ab 1215 wurde das Abendmahlsbrot zunehmend zum Sonderbrot (Hostie in Oblatenform). Die hohe […]

Read Full Article

Seit wann gibt es Maibäume

Dieser Brauch ist ab dem Dreißigjährigen Krieg (1618 – 1648) belegt, als Soldaten begannen, am 1. Mai den Repräsentanten der Gemeinden, in denen sie einquartiert waren, zur Ehrung ein Maibäumchen aufzustellen. Der 1. Mai bot sich als einer dieser dienstrechtlichen Termine (Abgabenleistungen, Gesindewechsel – weitere Termine waren u. a. Martini und Lichtmeß) dazu an. Nach […]

Read Full Article