Kalender

Engerlmarkt im Kloster Thierhaupten

Der Engerlmarkt im Kloster Thierhaupten ist ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt in der Region von Augsburg. Er findet seit dem Jahr 2005 immer an den ersten beiden Adventswochenenden im Klosterinnenhof und im ehemaligen Kuhstall des Klosters Thierhaupten statt. 2011 und auch 2012 wurde er von den Lesern der Augsburger Allgemeinen Zeitung per Internetvoting mit großem Abstand […]

Kläschen in Lemgo

Kläschen ist der Jahreshöhepunkt in der alten Hansestadt Lemgo. Die Kirmes ist seit Jahrhunderten fester Bestandteil in der Geschichte der Kleinstadt und bildet den Abschluss einer Reihe von Winterkirmessen im Kreis Lippe, Ostwestfalen. Sie findet jedes Jahr am ersten Dezemberwochenende statt. Von Donnerstag bis Sonntag bieten zahlreiche Händler, Fahrgeschäfte, sowie Essbuden und Glühweinstände den Besuchern […]

Gita-Jayanti

Gītā-Jayanti ist ein hinduistisches Fest, welches von verschiedenen Traditionen des Hinduismus, insbesondere aber von allen Traditionen der Viṣṇu-Anhänger (Vaiṣṇavas) gefeiert wird. Anlass dieses Festes ist die Verkündigung der Bhagavad-Gītā (gītā = Gesang, bhagavad = Gottes). Nach traditioneller Ansicht wurde die Bhagavad-Gītā vor über 5000 Jahren von Gott Kṛṣṇa verkündet.

Barbarazweige

Die Heilige Barbara zählt zu der Gruppe der 14 Nothelfer, das heißt zu einer Gruppe besonders populärer Heiliger. Ihr Namenstag wird am 04. Dezember begangen. Dazu werden Zweige, die Barbarazweige, von Obstbäumen oder Forsythiensträuchern geschnitten und ins Wasser gestellt, damit sie im Winter erblühen. Das Aufstellen der Barbarazweige zählt mit zu einer Reihe von Advent […]

Bärbeletreiben

Das Bärbeletreiben ist eine Tradition im Allgäu, bei der sich jedes Jahr am 4. Dezember, am Tag der heiligen Barbara, junge (unverheiratete) Frauen als alte Weiber verkleiden und mit lauten Glocken und Reisigruten durch die Dörfer ziehen.

Lichterschiffchenfahren in Schwabach

Das Lichterschiffchenfahren ist ein Jahrzehnten im Rahmen des Schwabacher Weihnachtsmarktes am 2. Advent bei Einbruch der Dunkelheit stattfindet. Es ist eine besondere Form des Lichterfestes: Die Brauchteilnehmer, meist Eltern und Großeltern mit ihren Kindern, bringen selbst gebastelte Lichterschiffchen mit, welche dann von der THW Jugend in die Schwabach, der kleine Bach der Stadt, gesetzt und […]

Buttnmandl

"Buttnmand" (buttln = schütteln) sind die "unheiligen" Begleiter des Heiligen Nikolaus, wie man sie nur im Berchtesgadener Talkessel findet. Solche Maskierten kann man z.B. am 5. und 6. Dezember beim Buttnmandl-Lauf in Berchtesgaden beobachten.

Klausentreiben

Das "Klausentreiben" ist ein in Oberstdorf und anderen Orten des Oberallgäus geübter Brauch, bei dem Burschen in der Regel am Vorabend des St. Nikolaus-Tages (6. Dezember) lärmend und verkleidet durch die Straßen ziehen.

Nikolaus

Der Gedenktag des Heiligen Nikolaus, kurz Nikolaus, ist in der westlichen Christenheit jedes Jahr der 6. Dezember. Insbesondere Kinder erhalten am Vorabend dieses Tages oder am Nikolaustag selbst kleine Geschenke (Süßigkeiten) und werden vom Nikolaus besucht.