Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Allerheiligen und Allerseelen

1 November - 2 November

Allerheiligen ist der kirchliche Feiertag, der am 1. November jeden Jahres gefeiert wird. Wie es die Bezeichnung des Feiertages schon erahnen lässt, wird am 1. November sowohl allen Heiligen und Märtyrern der katholischen Kirche gedacht als auch allen Verstorbenen von deren Heiligkeit nur Gott allein weiß. An Allerheiligen kommen Familien zusammen und besuchen gemeinsam die Gräber der Verstorbenen. Der katholische Totengedenktag ist in Deutschland und weiteren Ländern ein staatlicher Feiertag. Das entsprechende Fest evangelischer Gläubiger ist der Totensonntag. Am Tag nach Allerheiligen liegt Allerseelen. Allerseelen, am 2. November, ist aber „nur“ kirchlicher und nicht staatlicher Feiertag. Allerheiligen, der Feiertag an dem der Gesamtheit der christlichen Märtyrer gedacht wird, und Allerseelen, der Tag der dem Gedächtnis an die Verstorbenen und die „Armen Seelen“ im Fegefeuer gewidmet ist, sind beide katholische Totengedenktage. Die größere Bedeutung hat Allerheiligen. Dieser Feiertag vereint schon lange beide Aspekte des Gedenkens.

Details

Beginn:
1 November
Ende:
2 November
Website:
/allerheiligen