Benutzer    Passwort
neues Benutzerkonto anlegen
Neu 
RSS

Stadtolympiade Füssen

Durchstarten: Dieser Artikel ist informativ. Wir freuen uns über weitere Ergänzungen!
Stadtolympiade Füssen gibt es auch an einem anderen Ort?
Ziehen Sie den roten Marker auf die Stelle
(Ort, Land oder Lng,Lat)

eingetragene Orte    Details/Wechseln    Verbreitungsgebiet    Zoom mit Mausrad
Bräuche > Bayern
Bräuche > Jahreslauf > Sommer
Bräuche > Weltlich > Wettbewerbe
Geprüfte Artikel > Gelber Artikel


In diesem Jahr 2015 schrieb die Allgäuer Zeitung Zum 25. Mal Ausnahmezustand, als es wieder Zeit für die Stadtolympiade in Füssen war. Hierbei treten über mehrere Tage hinweg Jung und Alt in Mannschafts- oder Einzelwettkämpfen gegeneinander an.

Termin

Dieser Brauch ist vom 06.07.2017 bis zum 15.07.2017.

Einstiegsinformationen

Kurzcharakterisierung

An dem jährlich stattfindenden 9- tägigen Sportwettkampf in Füssen, einer Stadt im Allgäu, können Erwachsene an der Einzel- oder Mannschaftsolympiade, sowie Kinder von 6 bis 16 an der Kinder und Jugendolympiade teilnehmen. Die in der Olympiade zu bestreitenden Disziplinen variieren hierbei je nach Altersklasse, Geschlecht und Form der Olympiade. (siehe Ablauf)

(http://www.stadt-fuessen.de/fileadmin/1_Homepage_neu/Sport_und_Freizeit/Stadtolympiade/2015/Allgemeines/Ausschreibung/Stadtolympiade%20-%20Ausschreibung.pdf)

Terminierung/Turnus

Die Stadtolympiade feiert in diesem Jahr 2015 ihr 25- jähriges Bestehen. Sie findet jährlich, meist im Juli, von Donnerstag bis Samstag der darauffolgenden Woche statt.

(http://www.stadt-fuessen.de/olympiade.html)

Empirische Dokumentation

Die folgenden Informationen beziehen sich auf den Ablauf und Entwicklungsstand der 25. Stadtolympiade im Jahr 2015.

Ablauf

Die Stadtolympiade beginnt traditionell an einem Donnerstag mit dem Einmarsch der Mannschaften in den Klosterhof in Füssen, in welchem die Eröffnungsfeier, sowie die Auslosung der Gruppierungen für die Mannschaftsolympiade stattfinden. In den zwei darauffolgenden Tagen, Freitag und Samstag, treten die Herren- Mannschaften im Fieseln gegeneinander an. Ebenfalls am Freitag, treffen sich die Ü30- Teams zum Curling im Bundesleistungszentrum Füssen. Für diese geht es am Samstag gemeinsam mit den Damen- und Mixed- Mannschaften mit Volleyball weiter. Sonntag wird von den Damen- und Herren- Teams Fußball, sowie von den Ü30- und Mixed- Mannschaften Tischtennis gespielt. Währenddessen treffen sich die Kinder und Jugendlichen beim Klettern oder Asphaltstockschießen und die Teilnehmer der Einzelolympiade beim Asphaltstockschießen oder Rudern. Am Montag wird der Schwimmwettkampf ausgetragen, egal ob Männer-, Damen-, Mixed- oder Kinderteams, alle messen sich in dieser Disziplin. Auch die Einzelkämpfer müssen sich beweisen. Lediglich die Ü30- Teams spielen stattdessen am Dienstag Badminton. Am nächsten Tag, dem Mittwoch, geht es für die Kinder und Jugendlichen auf den Sportplatz, wo diese die Disziplinen Hindernislauf, Standweitsprung und Ziel-bzw. Korbballwurf bestreiten. Die Ü30- Teams und die Teilnehmer der Einzelolympiade gehen an diesem Tag zum Schießen. Im Radfahren müssen sich am Donnerstag die Einzelolympioniken, Damen-, Herren- und Mixed-Teams messen. Am Freitag heißt es für alle, außer die Ü30- Teams, Laufen. Die Mannschaften, sowie die Kinder und Jugendlichen, finden sich zum Altstadtlauf ein, wohingegen die Teilnehmer der Einzelolympiade zum Waldlauf antreten. Die letzte Disziplin findet am Samstagmorgen für die Damen-, Herren- und Mixed- Mannschaften statt, die sich am Sportplatz zum Tauziehen treffen. Als krönender Abschluss findet Samstagabend die Players Night statt, bei der die Sieger der Olympiade geehrt werden.

Start der Herren beim Altstadtlauf 2014.jpeg


Übersicht der Disziplinen:
• Herren: Fieseln, Fußball, Schwimmen, Radfahren, Altstadtlauf, Tauziehen
• Damen: Volleyball, Fußball, Schwimmen, Radfahren, Altstadtlauf, Tauziehen
• Mixed: Volleyball, Tischtennis, Schwimmen, Radfahren, Altstadtlauf, Tauziehen
• Ü30: Volleyball, Tischtennis, Curling, Schießen, Badminton
• Kinder: Altstadtlauf, Hindernislauf, Klettern/Asphaltstockschießen, Schwimmen, Standweitsprung, Zielwurf/Korbballwurf
• Einzel:Asphaltstockschießen,Radfahren,Rudern,Schießen,Schwimmen,Waldlauf

(http://www.stadt-fuessen.de/fileadmin/1_Homepage_neu/Sport_und_Freizeit/Stadtolympiade/2015/Allgemeines/Ausschreibung/Stadtolympiade%20-%20Disziplinen.pdf)

(http://www.stadt-fuessen.de/fileadmin/1_Homepage_neu/Sport_und_Freizeit/Stadtolympiade/2015/Allgemeines/Termine/Stadtolympiade%20-%20Termin%FCbersicht.pdf)

Akteure

An sich kann jeder an der Stadtolympiade teilnehmen, sofern er/sie mindestens 6 Jahre alt ist und die 10 Euro Startgebühr beglichen wurden. Jedoch muss für die Mannschaftsolympiade
Einmarsch in den KLosterhof bei der Eröffnungsfeier 2009.jpeg
ein Team gebildet werden. Bei den Damen-, Herren- und Mixed- Mannschaften besteht dieses aus 6 - 10 Personen, wovon bei den Mixed mindestens 3 Frauen und 3 Männer sein müssen. Bei der Ü30- Olympiade setzt sich eine Mannschaft aus 4-6 Teilnehmern, bei den Kindern und Jugendlichen aus 4-5 Sportlern zusammen. Bei den einzelnen Disziplinen muss von den gemeldeten Teilnehmern jeweils die Mindestanzahl der Mannschaftsmitglieder antreten.
Während bei den Erwachsenen die Einteilung nach Geschlecht erfolgt, wird bei der Kinder- und Jugendolympiade nach Jahrgang unterschieden. Hierbei entstehen die Kategorien: Bambinis, Mini-Kids, Midi-Kids, Maxi-Kids und Jugend.

(http://www.stadt-fuessen.de/fileadmin/1_Homepage_neu/Sport_und_Freizeit/Stadtolympiade/2015/Allgemeines/Ausschreibung/Stadtolympiade%20-%20Ausschreibung.pdf)

In diesem Jahr nahmen insgesamt 515 Sportler an der Stadtolympiade teil, hiervon waren 10 Einzelolympioniken, 37 Mannschaften bei den Erwachsenen und 31 Kinder- und Jugendteams. Damit lag die Teilnehmerzahl leicht über dem Durchschnitt von 511 Teilnehmern. Insgesamt haben in 25 Jahren Stadtolympiade Füssen 12.781 Sportler an den Wettkämpfen teilgenommen.

(http://www.stadt-fuessen.de/fileadmin/1_Homepage_neu/Sport_und_Freizeit/Stadtolympiade/2015/Zeitungsberichte/AZ%20-%202015-07-02%2C%2001.pdf)

Natürlich sind neben Teilnehmer auch viele Zuschauer an den Veranstaltungsorten anzutreffen.

== Bedeutung des Brauchs für die Teilnehmer
Players Night- Team Alpenritter Sieger der Mixed-Olympiade 2009.jpeg

Für viele Teilnehmer beginnt die Vorbereitung auf die Olympiade bereits mehrere Monate vorher. In dieser Zeit werden ein Team aufgestellt, sowie Sponsoren für die Trikots und sonstige Anschaffungen, wie Pavillons oder Verpflegung, gesucht. Auch bereiten sich die Teams in dieser Phase bereits, mehr oder weniger intensiv, auf die zu bestreitenden Disziplinen vor. Schon länger bestehende Mannschaften haben meist die gleichen Hauptsponsoren und Trikotfarben über die Jahre hinweg, die auch einen Teil der Teamzusammengehörigkeit ausmachen. Zu dieser trägt auch der Teamnameträgt bei. So haben Mannschaften, die schon viele Jahre an der Stadtolympiade teilnehmen, teilweise auf ihren Namen gedichtete Lieder, die immer wieder ausgelassen angestimmt werden.

Während der Stadtolympiade ist Füssen, wie bereits in der Einleitung angedeutet, „im Ausnahmezustand“. Der Sportplatz wird während dem Fieseln und Fußball von Zelten bzw. Bauwagen und Schaulustigen belagert. Es werden After-Partys für die Teilnehmer veranstaltet, am Sportplatz gegrillt und eine Show-Einlage für die Players Night vorbereitet.
Auch wenn während den Spielen, durchaus ein Konkurrenzkampf wahrzunehmen ist, ist die Stimmung in Füssen zu dieser Zeit ausgelassen. Denn dieses Ereignis ist eine jährlich wiederkehrende Tradition, und so kommen zur Stadtolympiade auch weggezogene Füssener wieder in die Heimat zurück.

(Gewährsperson Janina Heindl, Teilnehmerin von 2003-2013)

Organisation

Die Organisation der Wettkämpfe wird von der Stadt Füssen übernommen, welche für die einzelnen Disziplinen mit den lokalen Sportvereinen kooperiert. Wie der Sportbeauftragte der Stadt Füssen mir erklärte, beginnen die Vorbereitungen für das nächste Jahr bereits in der auf die Olympiade folgenden Woche mit der Reservierung benötigter Örtlichkeiten, wie zum Beispiel dem Klosterhof für die Eröffnungsveranstaltung und den Turnhallen des Gymnasiums Füssen. Anschließend wird nach einer Checkliste vorgegangen, auf welcher der zeitliche Ablauf der Organisation festgehalten ist. Drei Monate vor Beginn der Stadtolympiade treffen sich die Beauftragten der Stadt Füssen mit den Vereinsvorsitzenden der beteiligten Sportarten, um die Termine und mögliche Veränderungen in den Disziplinen zu besprechen. Im Anschluss an diese Sitzung beginnt die Anmeldephase für die folgende Olympiade.

(Gewährsperson Markus Gmeiner, Sportbeauftragter der Stadt Füssen seit 1990)

Historische Genese

Entwicklungsgeschichte

Vor mittlerweile 25 Jahren fand 1991 die erste Stadtolympiade in Füssen statt. Die dahinterstehende Idee kommt aus Kaufbeuren, und wurde vom damals neu ernannten Sportbeauftragten Markus Gmeiner nach Füssen übernommen. Allerdings mit dem Unterschied, dass die Stadtolympiade in Füssen ausschließlich ein Mehrkampf ist, während man in Kaufbeuren auch an Einzeldisziplinen teilnehmen kann. Im Jahr 1991 startete die Stadtolympiade mit den fünf Disziplinen, Fußball, Fieseln, Radfahren, Laufen und Tauziehen in der Mannschaftsolympiade. Damals nahmen erstmalig 12 Herren- und eine Damen-Mannschaft an dem Wettkampf teil, welche damals noch nicht getrennt gewertet wurden. Auch eine Einzelolympiade fand bereits statt. Schon im darauffolgenden Jahr wurden die Damen und Herren-Teams getrennt und Schwimmen kam als sechste Disziplin hinzu. Über die nächsten Jahre hinweg wurden immer wieder Änderungen vorgenommen, wie beispielsweise die Hinzunahme der Kinder- und Jugendolympiade im Jahr 2000 oder die Erweiterung der Mannschaftsolympiade um Mixed- und Ü30- Teams. Die Kernidee blieb dabei weitestgehend bestehend. Auch bei der 26. Stadtolympiade nächstes Jahr soll es wieder Neuerungen geben. So soll für die Ü30- Teams Volleyball durch Beachvolleyball ersetzt werden, und Boule als neue Disziplin für diese Mannschaften hinzugenommen werden.

Auch wurde die Stadtolympiade noch ein weiteres Mal kopiert. Diesmal durch einen Gast aus Westerstede in Niedersachsen, dem die Idee bei einem Besuch im Allgäu aufgefallen war, und der sie seitdem in seiner Heimatstadt umsetzt.
(Gewährsperson Markus Gmeiner, Sportbeauftragter der Stadt Füssen seit1990)

Weblinks

http://www.stadt-fuessen.de/olympiade.html
http://www.stadt-fuessen.de/fileadmin/1_Homepage_neu/Sport_und_Freizeit/Stadtolympiade/2015/Zeitungsberichte/AZ%20-%202015-07-02%2C%2001.pdf
http://www.stadt-fuessen.de/fileadmin/1_Homepage_neu/Sport_und_Freizeit/Stadtolympiade/2015/Allgemeines/Ausschreibung/Stadtolympiade%20-%20Ausschreibung.pdf
http://www.stadt-fuessen.de/fileadmin/1_Homepage_neu/Sport_und_Freizeit/Stadtolympiade/2015/Allgemeines/Ausschreibung/Stadtolympiade%20-%20Disziplinen.pdf
(Stand 05.07.2015)

Weiterführende Literatur

Für weitere Informationen empfehle ich die Homepage der Stadt Füssen: http://www.stadt-fuessen.de/olympiade.html

Gewährspersonen

Markus Gmeiner, Sportbeauftragter der Stadt Füssen seit 1990
Janina Heindl, Teilnehmerin an der Stadtolympiade von 2003 -2013 bei der Kinder-, Jugend- Damen- und Mixed-Olympiade

Kommentare


blog comments powered by Disqus



Diese Seite wurde zuletzt am 22. Mai 2017 um 09:08 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 7.286-mal abgerufen (to Cache).