Benutzer    Passwort
neues Benutzerkonto anlegen
Neu 
RSS

Santa Parade in Auckland

Durchstarten: Dieser Artikel ist informativ. Wir freuen uns über weitere Ergänzungen!
Bräuche > Religion
Bräuche > Weltlich > Feste
Geprüfte Artikel > Gelber Artikel


Termin

Dieser Brauch ist am 26.11.2017.

Einstiegsinformationen

Titel (Brauchname + Ort)

Die Farmers Santa Parade findet in der Innenstadt von Auckland statt. Auckland liegt auf der Nordinsel Neuseelands und ist mit weit über einer Million Einwohnern die größte Stadt des Landes.

SantaClaus2.0.jpg

Kurzcharakterisierung des Brauches

Die Santa Parade in Auckland ist ein großer Festumzug durch die Innenstadt von Auckland, mit dem jedes Jahr die Weihnachtszeit eingeläutet wird.


Terminierung/Turnus

Die Parade findet jedes Jahr zu Beginn der Weihnachtszeit statt. In der Regel liegt der Termin Nahe am ersten Adventssonntag.


Empirische Dokumentation


Die Farmers Santa Parade am Sonntag, den 24. November 2013.

SantaClaus..jpg

Ablauf

Die Strecke, auf der der Umzug stattfindet ist 2,2km lang. Es dauert insgesamt etwa eine Stunde bis die Akteure des Umzugs an jedem Punkt der Strecke vorbeigezogen sind. Im Anschluss an den Festumzug findet auf dem Aotea Square die Santa’s Party statt, bei der Santa Claus persönlich anwesend ist. Hier treten außerdem einige Tanz- und Musikgruppen sowie Clowns auf.
Am Tag der Santa Parade werden in der Innenstadt von 12.00Uhr bis 16.00Uhr alle Straßen gesperrt.
Der Umzug beginnt an der Einmündung der Cook Street in den Mayoral Drive. Von dort aus geht es weiter nach links in die Queen Street. Auf der Queen Street verläuft der Umzug eine lange Strecke geradeaus bis er schließlich in die Customs Street einbiegt. Von dort aus geht es noch einmal nach links in die Albert Street, wo der Umzug an der Einmündung der Wellesley Street endet.
Entlang der gesamten Strecke des Umzuges ist eine blaue Linie auf der Staße aufgemalt. Diese Linie ist als Abgrenzung für die Zuschauer gedacht und soll von niemandem überschritten werden. Die Polizei ist zur Wahrung der Sicherheit anwesend und kontrolliert auch die Einhaltung der blauen Linie.


Siehe auch:
http://www.santaparade.co.nz/route/

StantheDog.jpg


Akteure

Hauptdarsteller der Santa Parade ist natürlich Santa Claus, der auf einem riesigen, festlich geschmückten Wagen durch die Straßen zieht. Begleitet wird er von allerlei mystischen Wesen, wie Feen und Riesen. Es handelt sich bei den Figuren meist um Märchenwesen oder teilweise auch Figuren aus bekannten Kinderfilmen. Diese passieren die Zuschauer nicht nur auf großen Festwägen, sondern auch in Form von Fußgruppen.
Bei manchen Santa Parades wird Santa Claus auch von seiner Frau („Mother Christmas“) begleitet, was in diesem Jahr in Auckland allerdings nicht der Fall zu sein schien.

AliceinWonderland.jpg
DonaldDuck.jpg
Schlümpfe.jpg


Brauch- und Rollenverständnis

Santa Parades oder Santa Claus Parades sind Festumzüge, die in einigen Ländern jedes Jahr abgehalten werden, um mit ihnen die Ankunft von Santa Claus und seiner Frau („Mother and Father Christmas“) zu feiern, womit die Weihnachtszeit offiziell beginnt.
Die Hauptzielgruppe der Veranstaltung sind Kinder. Der Umzug soll es ihnen ermöglichen in eine Welt voller Fantasie und Magie einzutauchen. Schließlich ist es gerade die kindliche Fantasie, die Weihnachten so besonders macht. Auf der Santa Parade sollen die Fantasien und Träume der Kinder wahr werden.
Die ursprüngliche Idee hinter dem Brauch ist es, die Weihnachtsmänner, die in Kaufhäusern zur Weihnachtszeit unterwegs sind, festlich zu empfangen.

Organisation der Veranstaltung

Wie der Name der Parade – Farmers Santa Parade - schon vermuten lässt, handelt es sich um eine Veranstaltung, die von Sponsoren lebt. Seinen Namen bekommt die Parade durch ihren Sponsor, die Farmers Trading Company. Ein weiterer Hauptsponsor des Umzugs ist The New Zealand Herald.
Für die Sponsoren ist der Umzug eine ideale Gelegenheit um kurz vor dem großen Weihnachtsgeschäft noch einmal positiv auf sich aufmerksam zu machen. Den Kunden werden die jeweiligen Marken, die auf Luftballons, Festwägen, etc. zu sehen sind in Erinnerung gerufen, was für die Sponsoren eine perfekte Werbemöglichkeit darstellt.
Die Organisation, die sich um Erhalt und Ablauf der Parade kümmert, nennt sich the Auckland Children’s Christmas Parade Trust.
Alle Teilnehmer sind Freiwillige, die teilnehmen, weil sie anderen oder auch sich selbst eine Freude bereiten wollen.

Siehe auch:
http://www.santaparade.co.nz/sponsors/

FarmersBallons.jpg

Persönliche Eindrücke von Einwohnern Aucklands


Jenny, 19 Jahre alt
- Die Parade ist sehr beliebt und es kommen immer sehr viele Leute. Ich würde mal schätzen um die 10.000. Zumindest ist die komplette Queenstreet (Hauptstraße Aucklands) immer voll mit Menschen.
- Das letzte Mal habe ich die Parade letztes Jahr (2012) gesehen und das erste Mal als ich vier Jahre alt war (1998).
- Hauptsächlich schauen sich die Parade Familien mit Kindern und Jugendliche an.
- Eine Freundin von mir hat schon einmal an der Parade teilgenommen. Sie war aber nur ein Clown.
- Ansonsten kann ich mich erinnern, dass es Cheerleader, Clowns und natürlich Santa Claus zu sehen gibt. Außerdem noch Figuren aus bekannten Filmen, besonders aus Disneyfilmen!
- Am besten an der Parade ist natürlich Santa Claus!
- Ich denke nicht, dass sich die Parade im Laufe der Jahre stark verändert hat. Sie ist aber natürlich viel größer geworden.
- Über den Hintergrund der Parade kann ich leider nicht viel sagen. Ich denke, sie wird einfach veranstaltet, damit die Kinder Freude daran haben oder einfach nur aus Spaß.
- Im Fernsehen wird die Parade nicht übertragen soviel ich weiß. Es werden aber Ausschnitte daraus in den Nachrichten gezeigt. Den Sender weiß ich jetzt leider nicht.
- Von der Santa’s Party, die im Anschluss an die Parade stattfindet, habe ich noch nie gehört. Ich weiß nichts davon.

Barry, 68 Jahre alt
- In Auckland lebe ich seit 1973.
- Farmers das war mal ein ganz großes Kaufhaus in der Innenstadt von Auckland. Aber ich glaube mittlerweile hat irgendein Finanzunternehmen es übernommen. So sicher bin ich mir aber nicht.
- Die Parade wird natürlich deshalb veranstaltet, um die Leute in die Geschäfte zu locken. Ganz klar!
- Was man sehen kann sind Menschen in verschiedenen Kostümen.
- Ich weiß nicht, ob die Farmers Santa Parade über Auckland hinaus bekannt ist. Aber in Auckland selbst war sie schon immer ein beliebtes jährliches Event.
- Ich gehe nicht auf die Parade, da ich nicht die Zielgruppe bin. Aber wenn ich zufällig in der Stadt bin, bleibe ich schon stehen und schaue eine Weile zu.
- Ich glaube nicht, dass die Parade im Fernsehen übertragen wird.
- Von einer Party im Anschluss an die Parade weiß ich nichts.

Dave, 50 Jahre alt
- Was das besondere an der Santa Parade ist? Ganz einfach! Santa Claus!
- Als Kind habe ich mir die Parade sehr oft angesehen. Heute nicht mehr so häufig.
- Früher diente die Parade als Werbeevent, aber heute wird sie nur noch aus Spaß an der Sache veranstaltet, glaube ich.
- Geändert hat sich eigentlich nicht viel, bis auf die Größe der Veranstaltung.
- Über den Hintergrund kann ich leider nicht viel sagen. Ich weiß, dass es Santa Parades in vielen Commonwealthländern gibt, z.B. auch in Kanada.
- Von der Santa’s Party habe ich noch nichts gehört.

Historische Genese, Verbreitung, Forschungsstand


Entwicklungsgeschichte der Auckland Santa Parade

Ursprünglich wurden Santa Parades von einem bestimmten Kaufhaus ausgetragen, welches damit die Ankunft seines „Kaufhausweihnachtsmannes“ vermarktete.
In Auckland war das zu Beginn der „Farmers Department Store“, welcher der Parade bis heute seinen Namen verleiht. Den ersten Umzug veranstaltete Farmers in Auckland im Jahre 1934, also vor 79 Jahren. Seitdem findet der Umzug regelmäßig statt. Eine kurze Unterbrechung gab es für die Santa Parade in Auckland in den Jahren des zweiten Weltkrieges. Schon 1948 setzte Farmers aber den Brauch fort.
Besonders spektakulär war die Ankunft von Santa Claus in Auckland im Jahre 1937 als Santa aus einem Flugzeug sprang und an einem Fallschirm in der Innenstadt von Auckland landen sollte. Diese Aktion wäre aufgrund von ungünstigen Windverhältnissen beinahe schiefgegangen und Santa wäre um ein Haar in einen Wintergarten gestürzt, konnte dies jedoch im letzten Augenblick durch die Notlandung in einem kleinen, privaten Garten verhindern. Aber dem Weihnachtsmann ist – bis auf die Tatsache, dass sein künstlicher Bart verrutscht war – glücklicherweise nichts passiert.
Im Laufe der Jahre wurde der Umzug immer größer und teurer. Deshalb wurde es in den 1980er Jahren zu kostspielig für Famers, die Veranstaltung ganz allein zu finanzieren. Die Organisation des Umzuges wurde nun von der Stiftung „the Auckland Children’s Christmas Parade Trust“ übernommen und die Kosten nach und nach auf zahlreiche Sponsoren verteilt, für welche der Umzug eine sehr gute Werbemöglichkeit darstellt.
Mittlerweile kommen jedes Jahr rund 250.000 Menschen um sich die Parade in Auckland anzusehen und gut 4.000 Freiwillige nehmen jedes Jahr daran teil.

Siehe auch:
http://www.santaparade.co.nz/history/
http://heritageetal.blogspot.de/2013/11/history-of-santa-parade.html


Allgemeine Entwicklungsgeschichte und Verbreitung des Brauches


Santa Claus Parades gibt es besonders häufig in den USA. Dort findet man auch diejenige, die bereits am längsten veranstaltet wird. Es handelt sich um die Santa Claus Parade in Peoria, Illinois, welche bereits seit dem Jahr 1887 regelmäßig stattfindet. Von dort aus hat sich der beliebte Weihnachtsfestumzug über die gesamten USA und Kanada verbreitet. Weitere Städte in denen bereits seit sehr langer Zeit ein großer Umzug stattfindet sind beispielsweise Toronto, Vancouver und Philadelphia . Sogar in Mexico City findet ein ähnliches Spektakel statt, welches dort „Gran Festival Navideno“ genannt wird.
Aber nicht nur in den USA und Kanada sind Santa Parades weitverbreitet, sondern auch in Australien und Neuseeland.
In Neuseeland fand die erste Santa Parade im Jahre 1905 in der Hauptstadt Wellington statt und wurde wie alle Santa Parades zu dieser Zeit von einem großen Kaufhaus – George and Kersley Ltd’s Wellington - auf die Beine gestellt. Andere große Kaufhäuser in Neuseeland folgten mit Paraden in Christchurch, Auckland und Dunedin.

Siehe auch:
http://en.wikipedia.org/wiki/Santa_Claus_parade
http://www.nzhistory.net.nz/media/interactive/santa-parades


Gewährspersonen, Quellen

Martin S., lebt zur Zeit in Auckland
Sowie:
http://en.wikipedia.org/wiki/Santa_Claus_parade
http://www.santaparade.co.nz/
http://www.nzhistory.net.nz/media/interactive/santa-parades
http://heritageetal.blogspot.de/2013/11/history-of-santa-parade.html

Kommentare


blog comments powered by Disqus



Diese Seite wurde zuletzt am 16. Mai 2017 um 07:38 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 11.358-mal abgerufen (to Cache).