Benutzer    Passwort
neues Benutzerkonto anlegen
Neu 
RSS

Mexikanische Neujahrsbräuche

Durchstarten: Dieser Artikel ist informativ. Wir freuen uns über weitere Ergänzungen!
Bräuche > Jahreslauf > Winter
Geprüfte Artikel > Gelber Artikel


Weltweit haben die Bräuche an Silvester und Neujahr zwar einiges gemeinsam, aber schlussendlich bewahrt doch jedes Land seine ganz eigenen Traditionen und Feierlichkeiten. Während man sich in lockerer, familiärer Atmosphäre auf den Jahreswechsel freut, spielen nach mexikanischer Überzeugung beispielsweise Elemente wie Trauben, Linsen, ein Koffer, eine brennende Kerze oder auch gelbe und rote Unterwäsche eine ganz entscheidende Rolle.

Termin

Dieser Brauch ist am 31.12.2017.

12 Trauben vor Mitternacht

Einer der bekanntesten Neujahrsbräuche ist das Traubenessen, welches als Glück bringendes Element in Mexiko seit den 1930er Jahren belegt ist. Dabei werden kurz vor Mitternacht genau zwölf Trauben, sinnbildlich für die kommenden zwölf Monate, auf einem Tisch ausgebreitet. Nun gilt für jeden Anwesenden, eine Traube mit jedem Glockenschlag zu verzehren und sich dabei etwas zu wünschen. Erst nach dieser traditionellen Handlung wird das oft üppige Festessen und die alkoholhaltigen Getränke (Tequila) serviert.

Linsenessen

Ähnlich wie in Deutschland oder anderen Ländern wird auch in Mexiko am letzten Abend des Jahres ein besonders aufwendiges und feines Essen Zuhause serviert oder in einem ausgesuchten Restaurant genossen. Dabei sollte man unter keinen Umständen vergessen, einen Teller Linsen vor Mitternacht zu essen, da diese Wohlstand und Vermögen im kommenden Jahr versprechen.

Tragen gelber oder roter Unterwäsche

Sollte man an Weihnachten noch nicht genügend Geschenke verteilt haben, oder den Wunsch, einer nahestehenden Person ein Neujahrsgeschenk zu machen, bietet es sich an Unterwäsche zu verschenken. Dabei ist die Farbe Rot oder Gelb der Unterbekleidung ausschlaggebend. Das Tragen solcher Unterwäsche gilt heutzutage als einer der populärsten Bräuche bei mexikanischen Frauen und Männern, da man dadurch positive Energien für das kommende Jahr buchstäblich anzieht. Die gelbe Unterwäsche wird im Allgemeinen mit Glück, Wohlstand und Geldsegen in Verbindung gebracht. Rote Unterwäsche verspricht hingegen Liebe und Leidenschaft in der nahen Zukunft.

Koffer und Geldscheine

So mancher geht auch bepackt mit Koffern oder Taschen nach Mitternacht aus dem Haus, um nach mexikanischer Überzeugung eine ersehnte große Reise beziehungsweise die Reise der Träume zu realisieren. Ebenso gibt es Leute, welche den Jahreswechsel mit einem Bündel Geldscheinen in der Hand erleben. Mit dieser Handlung ist der Wunsch nach finanzieller Sicherheit oder finanzieller Stabilität verbunden. Diesbezüglich können die Scheine gegebenenfalls auch durch Geldstücke ersetzt werden, welche man von einer Hand in die andere reicht oder in der geschlossenen Hand schüttelt.

Brennende Kerze

Es gilt auch als weit verbreitet in Mexiko, das neue Jahr mit einer angezündeten Kerze zu empfangen. Dieser Brauch garantiert dem Glauben der Einheimischen nach Harmonie und Frieden im Haus. Dabei ist Gold die bevorzugte Farbe für die Kerzen.

Gewährspersonen

Im Rahmen dieses Artikels wurde ein Interview auf dem Augsburger Christkindlesmarkt mit einem 25-jährigen Jura-Studenten geführt. Der Befragte stammt ursprünglich aus Nueva Atzacoalcos (Mexiko-Stadt) und lebt seit 5 Jahren in Augsburg.

Förderung

Dieser Artikel wurde im Rahmen des Bundesprogramms TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN gefördert.

ZFörderung.JPG

Kommentare


blog comments powered by Disqus



Diese Seite wurde zuletzt am 12. Mai 2017 um 07:59 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 9.636-mal abgerufen (to Cache).
Suchen und Finden
Bewertung der Redaktion

Durchstarten: Dieser Artikel ist informativ. Wir freuen uns über weitere Ergänzungen!

Es existiert jedoch eine ältere geprüfte Version.
geprüfte Version ansehen.
Bild