Benutzer    Passwort
neues Benutzerkonto anlegen
Neu 
RSS

Das amerikanische Halloweenfest

Mach mit: wer, was, wann, wo, wieso genau? Dieser Artikel ist noch sehr unklar. Überarbeitungen sind willkommen!
Bräuche > Lebenszyklus > Jugend
Bräuche > Lebenszyklus > Kindheit
Geprüfte Artikel > Roter Artikel


Termin

Dieser Brauch ist am 31.10.2018.
Er findet jedes Jahr zu diesem Datum statt.

Ablauf

1. Generell

Heute ist das Halloweenfest beliebter den je. Schon wochenlang vor der Gespensternacht dekorieren die Amerikaner ihre Fenster mit Bilder von Hexen und schwarzen Katzen. Ebenso zieren Geister und Skellete, welche zu Symbolen für Halloween geworden sind, Häuser und Schaufenster. Auch der große, orangefarbene Kürbis ist ein Halloween-Symbol und schon lange Zeit vor dem Festtag selbst vor fast jedem Haus zu finden. Mancherorts wird mit der Dekoration noch mehr Aufwand betrieben als zu Weihnachten.

Neben dem Sammeln von Süßigkeiten in der Nachbarschaft am Festtag selbst, finden in vielen amerikanischen Städten besondere Veranstaltungen statt: Kostümierte Kinder treffen sich mit ihren Eltern in den Abendstunden in den großen Einkaufszentren, die bestimmte Attraktionen und Spiele für die Kleinen vorbereiten. Jugendliche feiern ausgelassen auf Kostümfesten in den Schulen. Aber auch für Erwachsene werden Maskenbälle organisiert.

So wie man versucht, auf diese Verkleidungsparties möglichst furchteinflößende Kostüme zu tragen, so bäckt und kocht man auch "so schrecklich" wie möglich: Köstlichkeiten wie Augäpfel aus Eiern oder als Kuchen (bloody eyeballs), Blut-Popcorn, Grabstein-Kuchen, kleine Süßigkeiten-Geister (Marshmallow ghosts) oder Finger-Würstel dürfen auf keiner Halloween-Party fehlen. Serviert werden auch blutige Spagetti , Butterkekse-Finger (witch finger cookies) oder etwa ein Kürbis mit Maden.

Oft wird an diesem Tag aber auch Geld für wohltätige Zwecke gesammelt oder es werden - vergleichbar mit der deutschen Freinacht - Streiche wie z.B. das Einseifen von Autos oder das Umwerfen von Mülltonnen gespielt.

2. Halloween in New York City

Vor allem aber in New York ist das Angebot an Aktivitäten für Halloween-Begeisterte riesengroß. Hier gibt es spezielle Theateraufführungen und Comedyshows wie Blood Manor oder Spooktacular.

Zahlreiche Museen (z.B. Merchant´s House Museum oder South Street Seaport Museum) bieten besondere Halloween-Events an.

Die bereits seit 1973 veranstaltete Village Halloween Parade am 31. Oktober mit mehr als zwei Millionen Zuschauern und 35.000 verkleideten Teilnehmern ist schließlich der Halloween-Höhepunkt schlechthin. Der Umzug wird nachts veranstaltet; After-Parties schließen sich der Veranstaltung an.

Auch im Central Park gibt es ein besonderes Angebot zu Halloween. So können Familien u.a. im Tierpark unter dem Motto Boo at the Zoo! das Halloweenfest feiern.

Speziell für das erwachsene Publikum finden zahlreiche Kostümbälle statt. So ist beispielsweise das Theater for the New City Gastgeber des jährlichen Halloween Festivals am 31. Oktober, auf welchem Tanzen, Tarotkarten, ein Kostümwettbewerb sowie ein unheimliches Zimmer die Gäste erwartet.

Gewährspersonen

Eine junge Deutsche, Ayliah (16), erzählte mir von dem Brauch, wie sie ihn in den USA kennengelernt hatte. Ayliah lebt heute zusammen mit ihrer Mutter in Augsburg-Kriegshaber. Beide Elternteile kommen ursprünglich aus den USA. Der Vater ist mittlerweile wieder in die Vereinigten Staaten zurückgekehrt.

Hintergrund-Infos

Siehe auch

Halloween

Weblinks

www.brauchtum.de/herbst/halloween.html

www.guardian.co.uk/travel/2010/oct/30/halloween-new-york-parade

www.staedte-reisen.de/newyork/bericht/halloween

www.newyork.de/kultur-events/jaehrlich-wiederkehrende-events/halloween

www.pressemitteilung.ws/node/414236

Kommentare


blog comments powered by Disqus



Diese Seite wurde zuletzt am 20. Juni 2013 um 15:09 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 5.293-mal abgerufen (to Cache).
Suchen und Finden
Bewertung der Redaktion

Mach mit: wer, was, wann, wo, wieso genau? Dieser Artikel ist noch sehr unklar. Überarbeitungen sind willkommen!