Benutzer    Passwort
neues Benutzerkonto anlegen
Neu 
RSS

Brunnenfest Amendingen

Mach mit: wer, was, wann, wo, wieso genau? Dieser Artikel ist noch sehr unklar. Überarbeitungen sind willkommen!
Brunnenfest Amendingen gibt es auch an einem anderen Ort?
Ziehen Sie den roten Marker auf die Stelle
(Ort, Land oder Lng,Lat)

eingetragene Orte    Details/Wechseln    Verbreitungsgebiet    Zoom mit Mausrad
Bräuche
Bräuche > Bayern
Bräuche > Bayern > Schwaben
Bräuche > Deutschland
Bräuche > Weltlich > Feste
Geprüfte Artikel > Roter Artikel


Das Brunnenfest in Amendingen ist ein Fest, welches im Jahre 1991 seinen Anfang fand und seit der Einweihung des gestifteten Dorfbrunnens jährlich stattfindet.

Amendingen ist der größte von sechs Stadtteilen der kreisfreien Stadt Memmingen, welcher 3.724 (Stand: Juli 2014) Einwohner zählt. (http://www.memmingen.de/52.html) Ebenso befindet sich dort ein großer Teil des Industriegebietes von Memmingen, in dem sich mehrere Großfirmen angesiedelt haben.
Im Jahre 1991 stiftete die Alois Goldhofer Stiftung der Gemeinde Amendingen einen Dorfbrunnen, der vor dem ehemaligen Rathaus seinen Platz fand. Alois Goldhofer gründete nach dem 2. Weltkrieg die Alois Goldhofer KG in Memmingen/Amendingen, welche heute circa 650 Mitarbeiter zählt. (http://www.goldhofer.de/gh/unternehmen/daten-fakten.php)

Bei dessen Einweihung 1991 wurde das Brunnenfest ins Leben gerufen, welches bis heute jedes Jahr bei gutem Wetter
Brunnen.jpg
vor dem ehemaligen Rathaus und im Feuerwehrhaus stattfindet.

Das für die breite Öffentlichkeit konzipierte Brunnenfest findet in der Regel am 14. Juni, dem traditionellen Vatertag, statt. Bei Regen kann es jedoch auch verschoben oder abgesagt werden. Beides ist schon in der Geschichte des Brunnenfestes vorgekommen.

Jedes Jahr tritt einer der zahlreichen Amendinger Vereine als Veranstalter auf. Die Reihenfolge der Vereine folgt dabei einem von allen Vereinen festgelegtem Schema. Im Jahre 2014 wurde das Brunnenfest von allen Amendinger Vereinen zusammen organisiert.

Termin

Dieser Brauch ist am 14.06.2018.
Er findet jedes Jahr zu diesem Datum statt.

Ablauf

Das Brunnenfest beginnt jedes Jahr mit dem traditionellen Gottesdienst in der St. Ulrichs Kirche in Amendingen. Von hier aus bewegt sich ein kleiner Umzug mit den Amendinger Vereinen, wie der Freiwilligen Feuerwehr und der Musikkapelle, zum Festplatz.
Festumzug.jpg

Anschließend wird das Fest mit dem Mittagessen begonnen, wobei verschiedene Speisen und Getränke angeboten werden. Am Nachmittag lädt ein Kaffee und Kuchenverkauf zum gemütlichen Verzehr ein.
Oftmals wird auch ab dem Nachmittag ein Weinzelt und ein Bierausschank geöffnet, wo die Besucher bis in den späten Abend hinein feiern können.
Für Unterhaltung sorgt stets die Amendinger Musikkapelle, sowie die Jugendkapelle A-B-S, die aus jugendlichen Musikern aus Amendingen und den Nachbargemeinden Steinheim und Buxheim besteht.
Den jungen Besuchern des Brunnenfestes stehen zahlreiche Angebote zur Verfügung, so zum Beispiel Kinderschminken oder Kutschenfahrten. Bei einigen Festen durften die Kinder ebenfalls die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Amendingen genauer kennenlernen. Dabei konnten sie zum Beispiel selbst ausprobieren, wie man ein kleines Feuer mit einem Schlauch löscht.

Im Jahre 2011, zum 20. Jubiläum des Brunnenfestes, wurde aus einem der Wasserrohre des Brunnens Bier gezapft. Diese Besonderheit wurde schon bei der Einweihung 20 Jahre zuvor angeboten.

Gewährspersonen

Die zahlreichen Informationen über das Brunnenfest in Amendingen habe ich aus einem Interview mit Jochen Müller, Jugendleiter der Freiwilligen Feuerwehr Amendingen, entnommen. Er wohnt seit über 30 Jahren in Amendingen und ist seit seiner Jugend in diversen Vereinen aktiv tätig. Er war bereits an einigen Planungen und Organisationen des Brunnenfestes beteiligt.

Interview

1. Welchen Ursprung hat das Brunnenfest in Amendingen?

-> Die Alois Goldhofer Stiftung stiftete im Jahre 1991 der Gemeinde Amendingen einen Dorfbrunnen, der vor dem ehemaligen Rathaus aufgestellt wurde. Seit diesem Anlass findet jedes Jahr bei gutem Wetter das Brunnenfest statt. Bei schlechtem Wetter wird das Fest entweder abgesagt, oder verschoben, was beides schon vorgekommen ist.

2. Gibt es einen festen Tag für das Brunnenfest?

-> Das Brunnenfest wird immer am Vatertag abgehalten.

3. Wer organisiert dieses Fest?

-> Alle Amendinger Vereine sind nach der Reihe für die Organisation zuständig.

4. Wie sieht der Ablauf des Brunnenfestes aus?

-> Der Festtag beginnt mit dem Gottesdienst in der St. Ullrichs Kirche in Amendingen, wo sich ein Umzug der Vereine zum Festplatz anschließt.
Dort gibt es Mittagessen, sowie am Nachmittag Kaffee und Kuchen.(Kuchenspenden)
Oftmals wird auch ein Wein – bzw. Bierzelt geöffnet.
Für Unterhaltung sorgt die Amendinger Musikkapelle, sowie die Jugendkapelle A-B-S.
Angeboten wird auch ein Kinderprogramm, welches meist aus Kinderschminken, Ponyreiten, oder Angeboten der Freiwilligen Feuerwehr Amendingen besteht.

5. Zum 20. Jubiläum gab es eine Besonderheit, wie sah diese aus?

-> Im Jahr 2011 wurde aus einem der Wasserrohre Bier gezapft, was schon beim ersten Brunnfest angeboten wurde.

Hintergrund-Infos

Weblinks

http://www.memmingen.de/52.html

http://www.goldhofer.de/gh/unternehmen/daten-fakten.php

Kommentare


blog comments powered by Disqus



Diese Seite wurde zuletzt am 9. Februar 2015 um 14:01 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 6.184-mal abgerufen (to Cache).
Suchen und Finden
Bewertung der Redaktion

Mach mit: wer, was, wann, wo, wieso genau? Dieser Artikel ist noch sehr unklar. Überarbeitungen sind willkommen!

Bild