Benutzer    Passwort
neues Benutzerkonto anlegen
Neu 
RSS

23. April Kinderfest in der Türkei/ 23 Nisan Ulusal Egemenlik ve Cocuk Bayrami“

Durchstarten: Dieser Artikel ist informativ. Wir freuen uns über weitere Ergänzungen!
Bräuche > Jahreslauf > Frühling
Bräuche > Lebenszyklus > Kindheit
Bräuche > Weltlich > Feste
Geprüfte Artikel > Gelber Artikel


Termin

Dieser Brauch ist am 23.04.2018.
Er findet jedes Jahr zu diesem Datum statt.

Zusammenfassung

Das türkische Kinderfest findet jedes Jahr am 23. April statt. Dieses Fest ist im türkischen als 23 Nisan Ulusal Egemenlik ve Cocuk Bayrami bekannt und ist ein nationaler Feiertag. Mustafa Kemal Atatürk, der Begründer der modernen Republik Türkei und gleichzeitig der erste Staatspräsident, widmete den 23. April allen Kindern dieser Welt. Zugleich wird die Gründung der großen Nationalversammlung (TBMM) also das türkische Parlament gefeiert. Es ist das größte Kinderfest in seiner Art. Alle Kinder, gleich welcher Nationalität, ungeachtet der Kultur, Ethnie und Religion, sollen an diesem Tag zusammenkommen und miteinander feiern. Die Zielsetzung der Veranstaltungen ist es, Kinderrechte international zu fördern und ein friedvolles Zusammenleben zu erreichen; das Fest soll zur Brüderlichkeit, Liebe und Freundschaft zwischen den Kindern beitragen.

Ablauf

Geschichtlicher Hintergrund

Dieser Feiertag setzt sich aus drei verschiedenen Anlässen zusammen, zum einen war der 23. April zur Zeit des Sultanats zum ersten nationalen Feiertag ernannt worden. Am 1. November 1922 als die osmanische Herrschaft gestürzt wurde sprach man zum ersten Mal von der Nationalen Souveränität (Ulusal Egemenlik), welcher als Feiertag anerkannt wurde.

Während der türkischen Revolution 1919- 1923 übernahm Atatürk die Herrschafft der Türkei und rief am 23. April 1920 die große Nationalversammlung der Türkei zusammen, weswegen heute dieser Tag als die Nationale Souveränität Ulusal Egemenlik gefeiert wird. Atatürk gab am 19. März 1920 bekannt, dass die Minister ernannt werden und am 23. April wurde die TBMM eröffnet und die erste Zusammensetzung des Parlaments hat stattgefunden. Zu dieser Zeit geriet der nationale Feiertag des noch rechtlich herrschenden Sultanats in Vergessenheit. Als 1935 die gesetzlichen Feiertagen im Parlament besprochen wurde, entschieden sie sich die Feiertage der Herrschaftsübernahme vom 1. November und die Nationale Souveränität der Türkei vom 23. April zu verknüpfen.

Das Kinderfest kam erst später hinzu. Der Verein des Kinderheims Himaye- i Etfal ernannte den 23. April zum Kinderfest und brachten in der Zeitung der Hakimiyet-i Milliye (dt. Nationalherrschaft) , für den Feiertag von Kindern erstellten Briefmarken, heraus. Diese wurden für die Zwecke der Kinderheime verkauft und jedes Jahr wiederholt. Ziel dieses Feiertages war es jegliche Einnahmen für die Waisenkinder zu erlangen. Zu guter Letzt veröffentlichten sie 1927 den Tag als nationalen Kinderfest und Atatürk nahm dieses in seine gesetzlichen Feiertage auf. So wurde aus dem 23. April der Nationale Souveränitätstag und Kinderfest.

Im Laufe der Zeit gewann das Kinderfest immer mehr an Bedeutung. Die Woche vom 23. bis zum 30. wurde als Woche der Kinder angesehen und unterschiedliche Aktivitäten unternommen. 1978 durften die Kinder an jenem Tag an Parlamentssitzungen teilnehmen, was bis heute fortgesetzt wird. 1979 wurde dieses durch den ersten Rundfunksender TRT verbreitet und als internationaler Kindertag bekannt gegeben und seit dem unter TRT internationaler Kinderfest umgesetzt.

Feierlichkeit

In der Türkei wird die Woche vom 23. bis zum 30. April wird als Kinderwoche gefeiert. Dabei bieten fast alle Städte unterschiedliche Aktivitäten über die ganze Woche hinweg an. Radiosender und Fernsehprogramme passen sich den Wünschen der Kinder an. Die Eltern schmücken ihre Kinder festlich für diesen Tag, in dem sie hübsche Kleider kaufen und ihre Haare frisieren. Nicht die Geschenke stehen hier im Mittelpunkt, sondern Spaß, Brüderlichkeit, Freundschaft und Liebe zwischen den Kindern.

02184969668.jpg
2014- Ankara/Türkei
Bevor die Feiern in den großen Stadien beginnen, in dem die Grundschüler und Vereinskinder ihre Tänze, Gedichte etc präsentieren, findet eine staatliche Zeremonie vor dem Mausoleum von Atatürk statt.
1235223 468624443269705 1413947827037654088 n.jpg
2011- Tarsus/Türkei

Die Feier beginnt oftmals mit der Nationalhymne und der Schweigeminute. Dabei haben die Kinder meistens weiß- rote Kostüme an, womit sie die Farben der türkischen Flagge vorzeigen. Diverse Lieder, die für Kinder komponiert wurden, werden angehört oder sogar von Kindern vorgetragen.

23nisan.jpg
2014 - Augsburg

Jedes Jahr werden mit Umzügen und Straßenfesten die kleinen Jungen und Mädchen gefeiert und die Erwachsenen erinnern sich daran, dass die Kinder Unsere Zukunft sind. In der Türkei tragen die Kinder an diesem Tag Trachten oder typische, traditionelle Kleidung. Es werden Spiele und Tanzfeste veranstaltet.

Zeichnungen.jpg
2014- Augsburg
Es werden Bilder von Kindern angefertigt, die die Freundschaft, Liebe und Brüderlichkeit aus der Sicht der Kinder spiegeln.

Kinderfest in Deutschland

In Anlehnung an diese Tradition veranstalten verschiedene türkische Vereine Feierlichkeiten anlässlich des Tag des Kindes. Seit 1994 haben türkischstämmige Studierende und Hochschulabsolventen in verschiedenen Städten Deutschlands internationale Feste für Kinder durchgeführt. EATA will mit dem Internationalen Kinderfest den ursprünglichen Gedanken des Festes betonen und gemeinsam mit deutschen und anderen internationalen Organisationen und Vereinen ein großes gemeinsames Fest für alle Kinder veranstalten (http://www.internationales-kinderfest.de/).

Im Jahr 2000 wurde das Kinderfest das erste Mal auch in Berlin veranstaltet. Es erstreckt sich vom Brandenburger Tor bis zur Yitzhak-Rabin-Straße. 2007 waren es nach Medienberichten Hunderttausende von Besuchern. Das Programm auf der Hauptbühne vor dem Brandenburger Tor wird seit einigen Jahren von der Kindersparte des ZDF und dem Kinderkanal Ki.Ka unter Beteiligung zahlreicher aus dem Programm bekannter Stars präsentiert (http://www.internationales-kinderfest.de/).

Gewährspersonen

Teilnehmende Beobachtung

Am 23. April, dem Kinderfest, werden auch in Deutschland, große Veranstaltungen organisiert, die meist in großen Hallen, abgehalten werden. Als ich 11 Jahre alt war besuchte ich freiwillig, einmal die Woche, nachmittags eine sogenannte „türkische Schule“.
Dabei handelte es sich um eine reguläre Grundschule. Jeden Mittwoch traf ein Lehrer aus der Türkei dort ein, der zu diesem Zeitpunkt in Deutschland lebte, und unterrichtete die türkischstämmigen Kinder zwei Schulstunden lang. Der Unterricht wurde komplett auf Türkisch abgehalten und man lernte neben der Sprache, viele Gedichte, die türkische Nationalhymne und die türkische Folklore kennen. Mit der Zeit stellte sich heraus, dass das Gelernte vordergründig den Auftritten beim Kinderfest dienlich war. Dieses wurde damals in einer großen Sporthalle veranstaltet. Eltern, Geschwister etc. saßen im Publikum, während wir uns auf den Auftritt vorbereiteten. Wir eröffneten den 23. April in rot- weißen Bekleidungen, in Anlehnung an die türkische Flagge. Eines der Kinder hielt diese in ihren Händen. Wir trugen die Nationalhymne (İstiklâl Marşı) vor, während im Hintergrund die passende Melodie lief. In den gleichen Kostümen wurde später in der Gruppe auch getanzt. Manche Kinder trugen im Anschluss türkische Gedichte vor, die passend zum Anlass, Kinder und das Kinderfest zum Thema hatten. Danach zogen wir uns traditionelle Kleider an, denn es sollte Folklore getanzt werden. Alle Tänze wurden über Monate hinweg im Unterricht geübt. Des Weiteren durften Kinder singen und Lieder auf ihren Instrumenten vortragen. Die Gäste aßen und tranken während der Auftritte. Die Feier endete am späten Nachmittag.

Hintergrund-Infos

Die Einstellung, dass die Kinder die Zukunft der Gesellschaft sind, führe dazu, dass Atatürk 1924 das Manifest des internationalen Kinderfests akzeptierte. Seit den 20ern wird dieses Fest in der Türkei üppig gefeiert, aber in den westlichen Ländern kaum vertreten.

Nationalhymne

İstiklal Marşı

Korkma, sönmez bu şafaklarda yüzen al sancak;
 Sönmeden yurdumun üstünde tüten en son ocak.
 O benim milletimin yıldızıdır, parlayacak;
 O benimdir, o benim milletimindir ancak.
 Çatma, kurban olayım, çehreni ey nazlı hilal!
 Kahraman ırkıma bir gül! Ne bu şiddet, bu celal?
 Sana olmaz dökülen kanlarımız sonra helal...
 Hakkıdır, hakka tapan, milletimin istiklal!
 Ben ezelden beridir hür yaşadım, hür yaşarım.
 Hangi çılgın bana zincir vuracakmış? Şaşarım!
 Kükremiş sel gibiyim, bendimi çiğner, aşarım.
 Yırtarım dağları, enginlere sığmam, taşarım.
 Garbın afakını sarmışsa çelik zırhlı duvar,
 Benim iman dolu göğsüm gibi serhaddim var.
 Ulusun, korkma! Nasıl böyle bir imanı boğar,
 Medeniyet! dediğin tek dişi kalmış canavar?
 Arkadaş! Yurduma alçakları uğratma, sakın.
 Siper et gövdeni, dursun bu hayasızca akın.
 Doğacaktır sana vadettigi günler hakkın...
 Kim bilir, belki yarın, belki yarından da yakın.
 Bastığın yerleri toprak! diyerek geçme, tanı:
 Düşün altında binlerce kefensiz yatanı.
 Sen şehit oğlusun, incitme, yazıktır, atanı:
 Verme, dünyaları alsan da, bu cennet vatanı.
 Kim bu cennet vatanın uğruna olmaz ki feda?
 Şuheda fışkıracak toprağı sıksan, şuheda!
 Canı, cananı, bütün varımı alsın da hüda,
 Etmesin tek vatanımdan beni dünyada cüda.
 Ruhumun senden, ilahi, şudur ancak emeli:
 Değmesin mabedimin göğsüne namahrem eli.
 Bu ezanlar-ki şahadetleri dinin temeli,
 Ebedi yurdumun üstünde benim inlemeli.
 O zaman vecd ile bin secde eder -varsa- taşım,
 Her cerihamdan, ilahi, boşanıp kanlı yaşım,
 Fışkırır ruh-i mücerred gibi yerden naşım;
 O zaman yükselerek arsa değer belki başım.
 Dalgalan sen de şafaklar gibi ey şanlı hilal!
 Olsun artık dökülen kanlarımın hepsi helal.
 Ebediyen sana yok, ırkıma yok izmihlal:
 Hakkıdır, hür yaşamış, bayrağımın hürriyet;
 Hakkıdır, hakka tapan, milletimin istiklal!

Gedichte für 23 Nisan

DÜNYA ÇOCUK BAYRAMI

Kiminin saçı siyah,
Kiminin saçı sarı...
Ankarada buluştu,
Dünyanın çocukları.

Her Yirmi Üç Nisanda
Tekrarlanır bu olay.
Buluşma nedenini,
Açıklamak çok kolay.

Bu kocaman dünyada
Ülke sayısı çoktur.
Oysa ki hiç birinin
Çocuk Bayramı yoktur.

Dünyanın çocukları
Yurdumuza koşuyor,
Her Yirmi Üç Nisanda
Cıvıldaşıp coşuyor.

Türkiye konuklarla,
Kalpler sevgiyle dolsun.
Dünya Çocuk Bayramı
Herkese mutlu olsun!

Altan ÖZYÜREK

Übersetzt:

Manche haben schwarze Haare,
manche habe blonde Haare,
in Ankara treffen sich die Kinder aus aller Welt

Immer wieder am 23. April,
wiederholt sich dieses Ereignis.
Der Grund des Treffens,
erklärt sich von allein.

Auf dieser großen Welt,
gibt es viele Länder,
aber keiner dieser
hat ein Kinderfest.

Kinder aus aller Welt,
treffen sich in unsrem Land,
an jedem 23. April
kichert diese Nation

Türkei soll mit Gästen
und Herzen mit Liebe gefüllt sein.
Der internationale Kindertag
soll glücklich gefeiert sein.

23 NİSAN GÜNÜ

Bayram yapar çocuklar,
23 Nisan günü
Büyük bir sevinç kaplar,
Bütün yurdun üstünü Bin dokuz yüz yirmide
Duyuldu halkın sesi
Açıldı bu tarihte
Büyük Millet Meclisi Bugün edildi ilan
Yeni bir Türk devleti
Bundan, 23 Nisan
Sevindirir milleti

İ. Hakkı SUNAT

Übersetzt:

Kinder triumphieren
den 23. April,
das ganze Land
wird überdeckt von Fröhlichkeit

Neunzehnhundertzwanzig
wurde die Stimme des Volks erhört,
in diesem Jahr wurde das Parlament eröffnet.

Heute wurde die neue Regierung bekanntgegeben
von nun an soll der 23. April
das Volk beglücken.

Siehe auch

Weblinks

http://www.internationales-kinderfest.de/

http://www.aksam.com.tr/yasam/23-nisan-ulusal-egemenlik-bayrami--23-nisan-nedir-23-nisanda-ne-oldu-/haber-301840

http://www.dunyabulteni.net/haberler/256991/23-nisan-nasil-cocuk-bayrami-oldu

http://www.trt23nisan.com/tr/tarihce/

http://heureka.kulando.de/post/2009/04/06/kindertag-in-der-tuerkei-und-internationales-kinderfest-in-berlin

Belege, Literatur

Kommentare


blog comments powered by Disqus



Diese Seite wurde zuletzt am 22. Januar 2015 um 10:25 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 9.462-mal abgerufen (to Cache).