Benutzer    Passwort
neues Benutzerkonto anlegen
Neu 
RSS

19 Mayis Genclik ve Spor Bayrami (Tag der Jugend und des Sports)

Volle Fahrt voraus: Dieser Artikel ist sehr informativ und empfehlenswert!
Bräuche > Jahreslauf > Frühling
Bräuche > Lebenszyklus > Jugend
Bräuche > Weltlich > Feste
Geprüfte Artikel > Grüner Artikel


Termin

Dieser Brauch ist am 19.05.2018.
Er findet jedes Jahr zu diesem Datum statt.

Einstiegsinformationen

Kurzcharakterisierung

19. Mayis Genclik ve Spor Bayrami ist eines der vier türkischen Nationalfeiertage. Dieser Tag wird als Feiertag zum Gedenken an Mustafa Kemal (Später unter dem Namen Atatürk „=Vater der Türken“ bekannt) und als Tag der Jugend und des Sports zelebriert. Er erinnert an die Ankunft Atatürks in Samsun und dem Beginn des Befreiungskrieges, der mit dem Frieden von Lausanne und Ausrufung der Republik am 29. Oktober 1923 endete. Dieses Ereignis wird im gesamten Land mit Gedenkveranstaltungen und Sportereignissen zelebriert. Ähnlich wie der 23. April (Tag des Kindes) ist er ein politischer Gedenktag, den Atatürk noch während seiner Amtszeit als Präsident der „Jugend und dem Sport“ widmete. Später (1981) wurde der Tag daneben auch zu seinen Ehren begangen.1

Terminierung

Der Begriff Genclik ve Spor Bayrami bedeutet so viel wie „Tag der Jugend und des Sports“ und wird jedes Jahr in der Türkei am 19. Mai gefeiert. Öffentliche Institutionen, Banken und Schulen haben an diesem Tag geschlossen

Ablauf

Gewährspersonen

Zunächst einmal soll auf die öffentlichen Feierlichkeiten eingegangen werden. Hierfür wurde ein Interview am 21. Dezember 2014 mit der Vorsitzenden des türkischen Lehrervereins Gelsenkirchen durchgeführt. Gülay Ezer-Candeniz absolvierte ihr Studium für Germanistik an der Universität Hacettepe (Ankara/Türkei) im Jahre 1994 und war anschließend 7 Jahre als Lehrerin in der Türkei tätig. Nach Bestehen der Auslandsprüfung trat sie 2001 ihre Stelle als Lehrerin für Herkunftssprachlichen Unterricht in Deutschland an, welche sie bis heute noch ausführt.

Im Anschluss an das Interview möchte ich das Schulfest zum Tag der Jugend und des Sports in Gelsenkirchen anführen, welches ich im Mai 2014 besuchen durfte.
Das Fest fand in der Aula des Max Planck Gymnasiums statt und wurde vom türkischen Lehrerverein Gelsenkirchen Organisiert. Verschiedene Schulen und Kindergärten kamen an diesem Tag zusammen und präsentierten ihre lang erprobten Aufführungen.

Ablauf und Varianten der Feierlichkeiten

Öffentliche Feierlichkeiten: Das Interview

Interviewer: Wie werden allgemein die Nationalfeiertage in der Türkei in der Öffentlichkeit gefeiert?

Gülay E.-C.: Alle türkischen Nationalfeiertage sind mit der Gründung der türkischen Republik verbunden und viele von ihnen haben den Charakter eines Volksfestes. Traditionell besucht man morgens an einem solchen Tag das Atatürk-Denkmal bzw. das Mausoleum (Gedenkstätte Atatürks), um danach eine große Feier zu beginnen, die oft auf offener Straße stattfindet. Überall sieht man an diesem Tag türkische Flaggen und Atatürks Bilder. Der Nationalstolz der Türken wird einem sehr schnell bewusst. Überall sieht man die Farben weiß-rot und alle Menschen feiern und singen auf den Straßen. Besonders wenn die türkische Nationalhymne gesungen wird merkt man, wie sehr das Volk die Nationalfeiertage und besonders Atatürk respektiert.

Interviewer: Wie feiert man speziell den Feiertag der Jugend und des Sports in der Öffentlichkeit?

Gülay E-C.: Da dieser Tag in erster Linie der Jugend und dem Sport gewidmet wurde (erst später wurde der Name durch „Atatürkü anma bayrami“ (=Gedenk an Atatürk ergänzt), ist es üblich in Stadien zu feiern.
Zu Beginn der Feierlichkeiten wird eine Gedenkminute an Atatürk abgehalten, um dann im Anschluss die türkische Nationalhymne zu singen. Danach werden Tänze und Sportaufführungen vorgeführt. Es ist üblich, diesen Tag mit Militärparaden und Fackelzügen zu feiern. Ein wichtiger Bestandteil sind die in Originaltrachten gekleideten Männer des alten türkischen Stammes (Zeybek). Es werden die regionaltypischen Volkstänze aufgeführt, diese Unterhaltung soll den kulturellen Zusammenhalt stärken. In einigen Städten oder Dörfern ist es auch noch üblich, an diesem Tag Ringkämpfe zu veranstalten.

Interviewer: Wie wird dieser Tag an türkischen Schulen gefeiert?

Gülay E.-C.: In der Türkei ist es nicht vorgesehen, diese Feierlichkeiten in den Schulen stattfinden zu lassen. Dieser Feiertag wird in der Türkei in Stadien gemeinsam mit allen Schulen gefeiert. Hierfür bekommen die Schulen einige Monate zuvor das Programm für diesen Tag mitgeteilt, so wissen die Sportlehrer, was sie mit ihren (ausgewählten) Klassen einstudieren müssen.
Bereits zum Schuljahresbeginn fangen die Lehrer mit den Vorbereitungen an.

Interviewer: Feiert man diesen Tag explizit an deutschen Schulen?

Gülay E.-C.: In Deutschland wird dieser Tag an den Schulen gewöhnlicherweise nicht gefeiert. 2014 beispielsweise habe ich diesen Tag mit dem 23. April Kinderfest zusammengefasst, da der 23. April 2014 in den Osterferien war und somit nicht gefeiert werden kann. Da es für mich wichtig ist, dass besonders die deutsch-türkischen Kinder die Bedeutung der türkischen Feiertage erfahren, habe ich mich für diesen Weg entschieden. Bisher funktioniert das sehr gut.

Das Schulfest

2.2.2.1. Beteiligte, Perfomanzraum, Requisiten

Akteure/Beteiligte:

- Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen (ca. 200)
- Kindergartengruppen
- Lehrerin für Herkunftssprachlichen Unterricht (HSU) Gülay Ezer Candeniz
- Schulleiter und Schulleiterinnen der verschiedenen Schulen
- Lehrerinnen und Lehrer der anderen Schulklassen

Gäste:

- Familien und Freunde der Schulkinder (ca. 500 Personen)
- Oberbürgermeister Baranowski der Stadt Gelsenkirchen
- Ehemaliger Generalkonsul Herr Nafi Cemal Tosyali

Performanzraum:

Aula und Pausenhof des Max Planck Gymnasiums Gelsenkirchen

Requisiten:

- Türkische und Deutsche Flaggen
- Originaltrachten des alten türkischen Stammes der Zeybek
- Bilder von Atatürk
- Verschiedene Kostüme für die Volkstänze
- Rot-weise Kleidung

Requisiten.jpg

2.2.2.2. Ablauf der Schulischen Brauchveranstaltung

Aktivität
Erklärung/Bemerkung
evtl. Bilder
Eröffnung des Festes und Begrüßung der Gäste durch den ehemalien Vorsitzenden des Lehrervereins Gelsenkirchen
Herr Capkin hielt eine kurze Rede
-
Schweigeminute
Alle Gäste wurden gebeten aufzustehen für die Schweigeminute
Nationalhymne.jpg

Türkische und deutsche Nationalhymne
Vorgesungen durch alle Beteiligten
Der Unabhängigkeitsmarsch ist die Nationalhymne der Türkei seit 1921. Nur die ersten beiden Strophen werden gesungen.

Istiklal Marsi:
Korkma, sönmez bu şafaklarda yüzen al sancak;
Sönmeden yurdumun üstünde tüten en son ocak.
O benim milletimin yıldızıdır, parlayacak;
O benimdir, o benim milletimindir ancak. Çatma, kurban olayım çehreni ey nazlı hilal!
Kahraman ırkıma bir gül! Ne bu şiddet bu celal?
Sana olmaz dökülen kanlarımız sonra helal,
Hakkıdır, Hak’ka tapan, milletimin istiklal!

Übersetzt von E. Zuckmayer:
„Getrost, der Morgenstern brach an,
Im neuen Licht weht unsre Fahn.
Ja, du sollst wehen,
Solang ein letztes Heim noch steht,
Ein Herd raucht in unserem Vaterland.
Du unser Stern, du ewig strahlender Glanz,
Du bist unser, dein sind wir ganz. Nicht wend dein Antlitz von uns,
O Halbmond, ewig sieggewohnt.
Scheine uns freundlich
Und schenke Frieden uns und Glück,
Dem Heldenvolk, das dir sein Blut geweiht.
Wahre die Freiheit uns, für die wir glühn,
Höchstes Gut dem Volk, das sich einst selbst befreit“

Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/%C4%B0stikl%C3%A2l_Mar%C5%9F%C4%B1

Beudeutung des Tages
Herr Capkin erzählte über die Bedeutung des Tages
-
Begrüßung der Schülerinnen und Schüler und der zusammengetroffenen Gäste durch den Oberbürgermeister Gelsenkirchen und dem Generalkonsul
Herr Baranowski und Herr Tosyali hielten jeweils eine Rede
-
Tanzaufführung
Eine Kindergartengruppe führte einen Tanz zu dem türkischen Lied Daha dün annemizin auf, das meist bei der Einschulung gesungen wird und davon handelt, wie die einst draußen rumtobenden Kinder nun Schulkinder geworden sind.
Songtext:

Daha dün annemizin kollarında yaşarken.
Çiçekli bahçemizin yollarında koşarken.
Şimdi okullu olduk sınıfları doldurduk.
Sevinçliyiz hepimiz, yaşasın olulumuz.

Übersetzung:
Als wir noch gestern in den Armen unserer Mutter lebten.
Als wir auf den Pfaden unseres blumigen Gartens rannten.
jetzt sind wir Schulkinder geworden, haben die Klassenzimmer gefüllt.
Wir sind alle erfreut, Hoch lebe unsere Schule!

Chorgesang
Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern (verschiedene Altersstufen) sang im Chor das Lied Canakkale Türküsü. Dies ist ein Volkslied, welches von einem Soldaten handelt, der in den Krieg zieht. Dieses Lied ist typisch für die Nationalfeiertage in der Türkei, die oft mit der Gründung der Republik in Verbindung stehen.

Songtext:

Çanakkale Türküsü

Çanakkale içinde vurdular beni
Ölmeden mezara koydular beni
Of gençliğim eyvah
Çanakkale köprüsü dardır geçilmez
Al kan olmuş suları bir tas içilmez
Of gençliğim eyvah
Çanakkale içinde aynalı çarşı
Anne ben gidiyorum düşmana karşı
Of gençliğim eyvah
Çanakkale içinde bir dolu testi
Anneler babalar ümidi kesti
Of gençliğim eyvah
Çanakkaleden çıktım yan basa basa
Ciğerlerim çürüdü kan kusa kusa
Of gençliğim eyvah
Çanakkale içinde sıra söğütler
Altında yatıyor aslan yiğitler
Of gençliğim eyvah
Çanakkaleden çıktım başım selamet
Anafartaya varmadan koptu kıyamet
Of gençliğim eyvah

Quelle: http://lyricstranslate.com/de/canakkale-tuerkuesue-gallipoli-folk-song.html#ixzz3NnTWeQXC
Übersetzung auf Englisch

Gallipoli Folk Song

They shot me in Gallipoli
They put me under while I was alive
Alas, my youth!
Gallipoli bridge is narrow it cant be crossed
Its water has turned to red blood, it cant be drank
Alas, my youth!
Bazaar with mirrors in Gallipoli
Mother, Im going towards the enemy
Alas, my youth!
A full jug in Gallipoli
Parents have given up hope
Alas, my youth!
I got out of Gallipoli on my toes
My lungs have been rotted from vomitting blood
Alas, my youth!
Lined up willow trees in Gallipoli
Couragous heroes are lying under them
Alas, my youth!
I got out of Gallipoli Im safe
All hell broke loose before I could make it to Sulva
Alas, my youth!

Quelle: http://lyricstranslate.com/de/canakkale-tuerkuesue-gallipoli-folk-song.html#ixzz3NnTCr0ej

Vortrag von Gedichten
Verschiedene Gedichte zum Thema Atatürk wurden von Schülern vorgetragen. Das Gedicht zur Nationalhymne Istaklal Marsi wurde vollständig (alle 10 Strophen) Vorgertragen.

Tanzaufführung

Vorführung des Tanzes Harmandali

Der Zeybek ist ein Tanz der typisch für die Ägäis- und die westliche Mittelmeerregion ist. Selbst Atatürk konnte diesen Tanz. Es gibt verschiedene Arten des Zeybeks, z.B: Harmandali-Tanz (rechts), bei dem die Männer traditionell gekleidet sind. Der Tanz existiert als Einzel - oder Gruppentanz und hat feste Schrittfolgen. Die einzelnen Tänzer machen dabei unabhängig voneinder langsame Bewegungen im Kreis (ausgebreitete Arme, breite Schritte).

Der Zeybek wird auch oft auf Hochzeiten und Beschneidungsfesten getanzt.

Harmandali.jpg

Folklore
Verschiedene Tanzgruppen führten einige traditionelle Folklore auf.
Folklore.jpg

Vortrag von Gedichten
Verschiedene Gedichte über den 19.Mai und den 23. April (Kinderfest) wurden vorgetragen.
Gedichtvortrag.jpg

„Freie Tänze“

Verschiedene Tanzgruppen (jüngere Klassen) führten internationale Tänze auf. (Bsp. Gangnam Style, Punjabi MC- Tanz)

Lesewettbewerb

Ein Lesewettbewerb mit 12 Schülerinnen und Schülern aus 12 Schulen der 4. Klassen wurde veranstaltet.


Folklore
Erneut Folklore und Tanzaufführungen
Tanz.jpg

Siegerehrung
Die Siegerehrung am Ende war von großer Bedeutung. Hierbei erhielten die ersten drei Plätze Preise.

Abschluss des Festes und Verabschiedung der Gäste


Organisation der Brauchveranstaltung

Bereits zum Schuljahresbeginn studierte die Lehrerin für Herkunftssprachlichen Unterricht (HSU) mit ihren Klassen Gedichte und Lieder ein. Sie bot neben den regulären Unterrichtsstunden auch AGs (Arbeitsgemeinschaft) an, wo die Schüler ihre Choreographien und Gedichte vortragen und üben konnten. Während der Vorbereitungsphase wurden die Schülerinnen und Schüler sowohl von ihrer Lehrerin Frau Ezer-Candeniz als auch durch ihre Eltern unterstützt.
Finanziell wurde dieses Projekt u.a. von der KIGE (Kommunalen Integrationszentrum Gelsenkirchen) unterstützt.
Des Weiteren wurden durch Kuchen- und Essensverkäufe auf dem Fest Einnahmen erzielt, die wiederum für die nächsten Kinder- und Jugendfeste zur Verfügung stehen werden.

Hintergrund Informationen

Historischer Hintergrund

Das Osmanische Reich

Die Dynastie der Osmanen herrschte 1299-1923. Die Osmanen waren diejenigen, die das Byzantinische Reiche endgültig eroberten und Konstantinopel (Heute: Istanbul) unter ihre Kontrolle brachten. In Europa wurde das Osmanische Reich als das „Türkische Reich“ bezeichnet. Besonders unter Sultan Süleyman I., der von 1520 bis 1566 herrschte, gelangte das Osmanische Reich zu großer Macht und zu enormem Reichtum, sodass sich sein Expansionsbestreben bis vor die Tore Wiens ausbreitete.
Durch Unruhen und wirtschaftliche Verluste war das Reich geschwächt, sodass es nach den Russisch-Türkischen Kriegen 1768-1774 seine Stellung als Weltmacht verloren hatte. Trotz zahlreichen Reformen und Veränderungen im Staatsgefüge, die mit Hilfe von europäischen Beratern durchgesetzt werden sollten, wurde am 13. April 1879 der Staatsbankrott erklärt. So wurde der Sultanat nach dem ersten Weltkrieg abgeschafft und das ehemals so mächtige Imperium war den Siegermächten auf politischer Ebene völlig ausgeliefert.2

Kemal Atatürk

Der türkische General Mustafa Kemal (später auch als „Atatürk“ = „Vater der Türken“ bekannt) kam am 19. Mai 1919 in Samsun, in der Stadt am Schwarzen Meer an. Von dort aus startete er zusammen mit seinen Getreuen den türkischen Unabhängigkeitskampf. Am 23. April 1920 erklärten die Vertreter der „Großen Nationalversammlung der Türkei“ in Ankara unter dem Vorsitz von Atatürk sich zur höchsten politischen Instanz und dem Sultan wurde damit das Recht zur Vertretung des türkischen Volkes aberkannt.
Der Regierungssitz wurde von Istanbul, wie sich Konstantinopel jetzt nannte, nach Angora, dem heutigen Ankara, verlegt.
Als am 29. Oktober 1923 die türkische Republik ausgerufen wurde, mussten die letzten Vertreter des osmanischen Reiches das Land verlassen. Unter Atatürk kam es zu weitreichenden Reformen, der Staat sollte modernisiert werden und sich an westlichen, weltlichen Regierungsformen orientieren. Aufstände dagegen wurden mit Militärgewalt niedergeschlagen. Atatürk starb 1938 an Leberzirrhose.2

Die Türkei der Neuzeit

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Türkei Mitglied der NATO, die Industrialisierung und das Wirtschaftswachstum sollten so gefördert werden. Die sozialen Spannungen jedoch nahmen dennoch zu und es kam 1960 zu einem Militärputsch, in dessen Verlauf das Militär die Macht übernahm und eine neue Verfassung erlassen wurde, die die Grundrechte einschränkte und die Macht der Militärs stärkte.
Bis in die 70er Jahre war die Türkei von raschen Regierungswechseln geprägt, wodurch es 1980 erneut zum Militärputsch kam. Auch weiterhin bis zum Anfang des 21. Jahrhunderts gab es ständige Neuwahlen, sodass die Lage sich recht instabil gestaltete.
Bindeglied zwischen Ost und West
Bei den Wahlen im Jahre 2002 gewann die AKP, als religiös-demokratisch orientierte Partei, unter Recep Tayyip Erdoğan die Mehrheit im Parlament. 2010 wurden Pläne für einen Putsch durch das Militär aufgedeckt und vereitelt. Die Türkei setzt ihren selbstbewussten Kurs zwischen Islam und Annäherung an den Westen fort und ist wieder zu einem wichtigen Bindeglied von Orient und Okzident geworden.2

Offizielle Anerkennung des Feiertages

Der Tag der Jugend und des Sports wurde zum ersten mal am 24. Mai 1935 als „Atatürk-Tag“ im Fußballstadion in Istanbul gefeiert. An diesem Tag nahmen hunderte von Sportlern der Vereine Galatasaray und Fenerbahce teil, sodass der Tag zu einem Tag mit vielen Sportaufführungen wurde. Nach einigen Jahren wurde Atatürk vorgeschlagen, diesen Tag jedes Jahr offiziell als „Tag der Jugend und des Sportes“ zu feiern. Dem stimmte Atatürk zu und widmete den Tag der Jugend und dem Sport. Offiziell als Feiertag anerkannt wurde dieser Tag am 20. Juni 1938. Der Titel des Feiertages wurde 1981 vervollständigt und bekam den Titel „Atatürkü anma Genclik ve Spor bayrami“ „Feiertag der Jugend, des Sports und das Gedenken an Atatürk“. Dies hat den Hintergrund, dass Atatürk auf die Frage hin „Wann denn sein Geburtstag sei“ folgende Antwort gab „Ich bin am 19. Mai geboren.“3

(http://www.okulsiirleri.com/19_mayis_ataturku_anma_ve_genclik_ve_spor_bayram/19_mayis_ataturku_anma_genclik_ve_spor_bayrami_nedir-t1389.0.html;wap2=)

Atatürks Ansprache an die türkische Jugend

Atatürk, der bereits den Kindern ein Fest widmete (23. April Kinderfest), entschied sich der türkischen Jugend auch ein Fest zu widmen. Dem Sport widmete er ihn, weil er der Meinung war, dass ein gesunder Geist in einem gesunden Körper lebt. Die Türkei sollte in den Händen der jungen Männer gut aufgehoben sein. So wurde Atatürks berühmte Rede, die er vom 15. Oktober bis 20. Oktober 1927 (36 Stunden lang!) hielt mit folgenden Worten an die türkische Jugend beendet. 4

“ Türkische Jugend!
Deine erste Pflicht ist es, auf immer die türkische Unabhängigkeit und die Republik Türkei zu beschützen und zu verteidigen!
Sie ist die Grundlage deiner Existenz und deiner Zukunft. Diese Gründung ist dein wertvollster Schatz. In der Zukunft mögen böswillige Kräfte im Inneren des Landes und von außen auftreten, die versuchen werden, dir dein Geburtsrecht abzuerkennen. Wenn Du eines Tages gezwungen sein wirst, Deine Unabhängigkeit und die Republik zu verteidigen, darfst Du nicht über die Bedingungen und die Möglichkeiten der Situation, in der Du dich befindest, um deine Mission zu erfüllen, nachdenken. Diese Bedingungen und Möglichkeiten mögen widrig erscheinen. Die Gegner, die es auf deine Unabhängigkeit und deine Republik abgesehen haben, mögen einen Sieg errungen haben, wie es ihn in der Welt noch nie gegeben hat. Alle Festungen und Waffenlager unseres geliebten Vaterlandes mögen mit Gewalt oder List eingenommen worden sein, alle Armeen zerstreut und jeder Winkel des Landes besetzt worden sein Ja, noch erschreckender und furchtbarer als das: Diejenigen, die die Macht im Lande in der Hand halten und ausüben, mögen einem großen Irrtum, einem groben Fehler oder sogar Verrat verfallen sein. Diese Inhaber der Macht mögen sogar ihre persönlichen Interessen mit den politischen Absichten der Invasoren in Übereinstimmung gebracht haben Die Nation selbst mag in Elend gefallen, erschöpft und verwüstet sein.
Ihr, die zukünftigen Söhne und Töchter der Türkei!
Selbst unter diesen Umständen und Bedingungen ist es Eure Pflicht, die türkische Unabhängigkeit und die Republik wiederherzustellen! Die Kraft, die Ihr benötigt, ist in dem edlen Blut, das in euren Adern fließt, enthalten.

Originaltext:
Ey Türk gençliği!

Birinci vazifen, Türk istiklâlini, Türk Cumhuriyet’ini, ilelebet, muhafaza ve müdafaa etmektir.
Mevcudiyetinin ve istikbalinin yegâne temeli budur. Bu temel, senin, en kıymetli hazinendir İstikbalde dahi, seni bu hazineden mahrum etmek isteyecek, dahilî ve haricî bedhahların olacaktır.
Bir gün, istiklâl ve cumhuriyeti müdafaa mecburiyetine düşersen, vazifeye atılmak için, içinde bulunacağın vaziyetin imkân ve şeraitini düşünmeyeceksin! Bu imkân ve şerait, çok nâmüsait bir mahiyette tezahür edebilir İstiklâl ve cumhuriyetine kastedecek düşmanlar, bütün dünyada emsali görülmemiş bir galibiyetin mümessili olabilirler.
Cebren ve hile ile aziz vatanın, bütün kaleleri zapt edilmiş, bütün tersanelerine girilmiş, bütün orduları dağıtılmış ve memleketin her köşesi bilfiil işgal edilmiş olabilir.Bütün bu şeraitten daha elîm ve daha vahim olmak üzere, memleketin dahilinde, iktidara sahip olanlar gaflet ve dalâlet ve hattâ hıyanet içinde bulunabilirler.Hatta bu iktidar sahipleri şahsî menfaatlerini, müstevlilerin siyasî emelleriyle tevhit edebilirler Millet, fakr ü zaruret içinde harap ve bîtap düşmüş olabilir.

Ey Türk istikbalinin evlâdı! İşte, bu ahval ve şerait içinde dahi, vazifen; Türk istiklâl ve cumhuriyetini kurtarmaktır5

Siehe auch

23._April_Kinderfest_in_der_Türkei/_23_Nisan_Ulusal_Egemenlik_ve_Cocuk_Bayrami“

Belege, Literatur, Weblinks

1http://www.anatolienmagazin.de/?p=597#more-597

2 http://www.lsg.musin.de/geschichte/!daten-gesch/20jh/tuerk.htm

3 http://www.okulsiirleri.com/19_mayis_ataturku_anma_ve_genclik_ve_spor_bayram/19_mayis_ataturku_anma_genclik_ve_spor_bayrami_nedir-t1389.0.html;wap2=

4 http://www.isteataturk.com/haber/3249/ataturkun-genclige-hitabesi-ve-tahlili-20101927

5 [https://nn-no.facebook.com/notes/atat%C3%BCrk/atat%C3%BCrk-%C3%BCn-gen%C3%A7li%C4%9Fe-hitabesi-t%C3%BCrk%C3%A7eingilizcealmanca/106854029417?comment_id=1984917]

Kommentare


blog comments powered by Disqus



Diese Seite wurde zuletzt am 18. Mai 2017 um 09:41 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 8.511-mal abgerufen (to Cache).